Nov 052011
 

Heute ist auf Initiative der Interessengemeinschaft San Bernadino mit Hilfe des Bürgermeisters der Markt eröffnet worden. Leider mußte es gerade an diesem Tag regnen. Aber alles ist unterm Dach und da macht es nichts aus.

Es gibt nicht nur selbstangebautes Obst und Gemüse, sondern auch selbstgebackenes Brot, Kuchen, Marmelade und vieles mehr. Man kann einen kleinen Bummel an den Ständen machen , natürlich sollte man auch etwas kaufen und ruht sich bei Kaffee und Kuchen aus. Schwatzt mit Diesem und Jenem, man trifft sich einfach mal so und wir finden diesen Markt einfach toll. Man braucht nicht immer nach Asu zu fahren, es sind immerhin ca. 120 km. Wir haben einen Heidelbeerstrauch gekauft und hoffen nun auf eigene Ernte. Gekostet haben wir schon mal und sie sind sehr lecker.

Wir wünschen den Händlern einen vollen Erfolg und freuen uns, auf den nächsten Samstag zum Einkaufen und Schwatzen.

  2 Antworten zu “Obst u. Gemüsemarkt in San Bernardino eröffnet”

  1. freuen wir uns, das wir sowas tolles nun auch in Sanber
    haben, wir wünschen allen Händlern, Verkäufern gute Geschäfte, damit sie uns ja erhalten bleiben….

    bis nächsten Samstag auf einen Plausch

    beim AGRO- MUNI ***

  2. liebe siegrun,
    vielen dank fuer den tollen bericht. ich bin superstolz auf den agru-muni, sowohl als IG-mitglied als auch als verkaeufer. fuer uns (nicole und mich) war auch der 2. samstag ein voller erfolg. ich wuensche mir wirklich sehr, dass der agro-muni ein fester bestandteil von sanber wird!! wir muessen nur noch ein wenig daran arbeiten, dass mehr paraguayos kommen!
    bis naechsten samstag!!

 Antworten

(muss sein)

(muss sein)

merken