Nov 302011
 

[suffusion-widgets id=’1′]Unser Fritzi heißt so. Zu einer feinen Dame paßt nur so ein Umfeld!!!!!!

Um Euren Weihnachts-stress ein bißchen abzubauen, erzähle ich Euch den Tagesablauf  von Fritzi und ich wünsche mir sehr, daß es mir gelingen wird. Außerdem zeige ich Euch noch unseren Weihnachtsengel, ich hoffe, er bringt mir ein großes Geschenk !!!!!!!!!

Früh 6 Uhr oder 7 Uhr kommt er aus seinem Häuschen und krakelt ersteinmal bis er auf die Schulter kann. Dann machen wir zusammen das Hundefutter zurecht und Fritzi kostet ob es auch in Ordnung ist. Anschließend wartet er auf Kaffee und Marmeladenbrot, von wegen abbeißen!!!, nee nur aus meinem Mund. Er weiß genau wo das Marmeladenglas steht und wo der Zucker für Klaus steht und es wird abgeschmeckt. Dann geht es an die Hausarbeit, Betten machen ist cool, da verkriecht er sich mal schnell drunter,  Staubsaugen hilft er auch. Am liebsten bäckt und kocht er.

Fritzi kommt schnellstens von der Schulter auf  meine Hand oder Finger und probiert Teig, Fleisch, Kartoffeln, Gemüse,  Obst.

Was Fritzi überhaupt nicht leiden kann, Wein-, Bier-, Schnapsgläser ob mit oder ohne Inhalt, er stürtzt sich wie ein Geier drauf und versucht alles umzuschmeißen, meist schafft er es auch. Nun haben wir beschlossen, unseren  Gästen nur noch alles, ob mit oder ohne Alkohol, aus Tassen anzubieten.

Wenn Fritzi nicht in oder auf seinem Käfig sitzt und andere Vögel klauen ihm sein Futter, passen Boris und Nelly auf. Kleine Piepser dürfen aber größere Vögel nicht.

Geld auf dem Tisch ist ihm auch ein Dorn im Auge, es wird sofort mit Begeisterung runtergeschmissen. Wenn man es wieder auf den Tisch legen will stürzt er sich wie ein Aasgeier drauf und man muß aufpassen nicht  gezwickt zu werden. Da Fritzi nicht weit fliegen kann, läuft er mir oft hinterher. Abends geht er immer um die gleiche Zeit in sein Häuschen und wehe   sein Handtuch hängt nicht davor !!!! Ich singe ihm aber auch immer ein gute Nacht Lied.

Die Porzellanblüten sind nun aufgegangen , sieht doch schön aus ?
[suffusion-widgets id=’2′]

 

  3 Antworten zu “Fritzi von Altos zu Paraguay”

  1. Liebe Siegrun, ich berichtige Dich nur ungern, aber der freche Taschenzerbeisser heisst eigentlich Fritzi von Paraguari zu Altos aus Paraguay, was Dich natürlich noch vornehmer erscheinen lässt !!!!
    Viele Grüsse Renate und Thomas

  2. Liebe Renate, Du hast vollkommen Recht, Fritzi ist ja ein geborener Paraguarier deshalb Taschen bzw. auch noch schicke Ledertaschenzerbisser und außerdem macht er ja auch noch so schöne Lochmuster in die Kleidung. Von wegen vornehm erscheinen läßt, ich bin es!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  3. tja Fritzi ist schon eine besondere (liebe) Marke….

    Empfehlung von mir , bei einem Besuch bei Siegrun + Klaus….
    immer ein altes T-Shirt anziehen…..

    warum ???

    Fritzi verscheisst es mit wahrer Freude *lach*

 Antworten

(muss sein)

(muss sein)

merken