Mrz 172014
 

Da ich schon darüber geschrieben hatte, daß die Feuerwehr in Altos doch sehr in Geldnöten ist und nicht einmal Geld für Benzin vorhanden ist, wurde  ein Flohmarkt veranstaltet. Die Tische mußten die Aussteller zugunsten der Feuerwehr mieten. Es waren Aussteller und Käufer da und jeder hat ein Geschäft gemacht. Leider hat sich der Bürgermeister auch diesmal nicht sehen lassen. Das Wetter hat mitgespielt und ich denke, die Feuerwehr kann wieder Benzin kaufen und ein bißchen am neuen Feuerwehrhaus weiter machen. Ausstellern und Käufern  einen  herzlichen Dank für Ihre Bereitschaft der Feuerwehr in ihrer Stadt zu helfen.

 

 

 

 

  Eine Antwort zu “Flohmarkt in Altos”

  1. Danke liebe Siegrun, für die vielen Berichte und Bilder über unsere Feuerwehr in Altos.
    Die Verkäufer und Käufer haben uns angesprochen, dass wir den Markt – Flohmarkt – regelmässig veranstalten sollen. Das werden wir auch machen,
    Wir werden auch dafür sorgen dass das Leibliche Wohl – “feste und flüssige Nahrung” – befriedigt wird!
    Mit den Einnahmen werden Strom, Wasser, Miete und Essen, für die Jungs die Wache haben, bezahlt. Natürlich auch der Sprit für die Einsatzwagen. Für den “Weiterbau” unseres eigenen Gebäudes reicht es nicht ganz, aber die Hoffnung dürfen wir nicht verlieren.
    Vielen Dank an alle “Unterstützer”!

 Antworten

(muss sein)

(muss sein)

merken