Mai 292012
 

Am Sonntag sind Spenden aus Deutschland an Feuerwehren von Altos , Loma Grande, Paraguari und mehr verteilt worden. Es sind Arbeitsschuhe für die Feuerwehren und die Leute sind alle sehr stolz darauf und bedanken sich ganz herzlich für diese Spenden. Die freiwillige Feuerwehr in Altos mit ihrem Chef haben alles ganz toll im Griff gehabt, nochmals vielen Dank

Paraguari ist ca, 70 km weit weg und zum Schluß haben wir noch zusammen Kaffee, Cola und Kuchen gegessen und getrunken

Leider konnten nicht Alle kommen, da unterwegs das asbachuralte Feuerwehrauto von Paraguari kaputt gegangen ist. Dieses Auto kommt zum Einsatz um zu helfen, aber leider meist nicht mehr zurück. Entweder geht es kaputt oder kein Benzin mehr, da dieses Auto zuviel Benzin frißt und das Geld für Benzin alle ist. Ich habe schon darüber geschrieben und angefragt, ob es eine Möglichkeit gibt für diese Feuerwehreinheit einen Rettungswagen zu spenden. Leider hat es bisher nicht geklappt. Die Feuerwehrleute machen viele Veranstaltungen um Geld zu sammeln und könnten die Überfahrt von Deutschland übernehmen. Bitte lest mal diese Seite.

  5 Antworten zu “Schuhe für die Feuerwehr”

  1. Als Dank für die Deutschen Spenden , werden wir dann wiedereinmal
    überfallen und ausgeraubt oder auch getötet ….!l

  2. Hallo Uma,
    wisst ihr eigentlich WAS die Jungs von der Freiwilligen Feuerwehr leisten? für mich sind das Helden! ich war oft bei Einsätzen dabei, habe die Jungs mit Trinkwasser versorgt und auch nachher moralisch aufgebaut, wenn sie mal wieder ein Verkehrsopfer von der Strasse “abkratzen” mussten.
    Warum sollen diese Jungs nicht auch mal belohnt werden, indem sie geeignete Schuhe und Bekleidung erhalten?

    Und Überfälle gibt es wahrscheinlich in Europa noch mehr als hier.
    Das soll keine Entschuldigung für diese Taten sein.
    Aber das eine hat mit dem anderen nichts zu tun!!!

  3. Hallo Hannelore, da muß ich Dir vollkommen recht geben,ich kenne Einige von den Feuerwehrmännern aus Paraguari und weiß unter welchen Bedingungen sie Tag für Tag Menschenleben retten.
    Ich glaube kaum, daß Einer von Ihnen mit Überfällen oder ähnlichem zu tun hat……Ich finde es bewundernswert was sie leisten.

  4. Ich finde auch, dass die Feuerwehrleute es verdienen. Ich stelle es mir gerade vor, wie sie in Badelatschen einen Brand austreten oder Unfallopfer bergen.
    Überfallen, ausgeraubt oder gar getötet wird man in der Regel nicht von Feuerwehrleuten und auch nicht Alle. Nach meiner Erfahrung werden meistens ganz bestimmte Charaktere überfallen, ausgeraubt oder getötet. Nach dem Kommentar zu urteilen gehört Uma wahrscheinlich zu diesen Typen. Die sollten sich dann aber auch nicht wundern.

  5. Wir sollten uns mal fragen, ist es denn zu den gegebenen Umständen hier in diesem Land, “normal” Leistung ohne Gegenleistung zu erbringen? Die Feuerwehrleute arbeiten auch noch!!!!!, nur mit minimaler Unterstützung?
    Wir sollten jedem Einzelnen dankbar sein, dass sie die Motivation aufbringen, Tag für Tag Menschenleben zu retten. Ich habe alle Achtung davor.
    Also macht weiter!!!, und ich hoffe es kommen noch viele Spenden damit jedem geholfen werden kann.

 Antworten

(muss sein)

(muss sein)

merken