Feb 062009
 

olturm

Asuncion (AR) Vizeminister Carlos Büttner, der den Bereich von Bergbau und Energiewirtschaft betreut, rechnet mit einer Wiederaufnahme der Erdölprospektion ab April dieses Jahres. Er spricht von „realen Daten“ über Erdöl-oder Erdgasvorkommen im westlichen Landesteil, im Chaco. Bezüglich der unter vorherigen Regierungen vergebenen Konzessionen betont Büttner, dass man jetzt einige Korrekturen vornehme, denn man habe teilweise “pittoreske” Zustände vorgefunden. Er erwähnt den Fall einer Konzession über ein Gebiet von 500.000 ha, wobei doch das Gesetz selbst vorschreibt, dass es nicht mehr als 100.000 ha sein dürfen.”
Büttner betont, dass das für die Erdölsuche notwendige Material, Bohrtürme und anderes, im April in Paraguay eintreffen werde. Es sei ein Unternehmen aus Saudi-Arabien, das die Suche aufnehmen wolle. “Bis jetzt ist der Umfang der Vorkommen noch nicht klar. Man weiß auch nicht, ob es Erdöl oder Erdgas ist. Aber dieses Unternehmen kommt auf der Grundlage realer Daten. Es wird ein historischer Schritt sein. Ende 2009 steht der Umfang der Vorkommen fest. Sobald wir das wissen, müssen wir uns entscheiden, was wir damit anfangen wollen.”

 Antworten

(muss sein)

(muss sein)

merken