Dez 212011
 

Heute ist der 20. Dezember und 40 Grad im Schatten auf unserer Terrasse !!!! Nein stimmt nicht 17.12 Uhr waren es 41 Grad !!!!!!!!!! Stollen, Plätzchen, Lebkuchen habe ich gebacken und weihnachtlich geschmückt ist auch. Nun kann der Weihnachtsmann kommen.Aber bestimmt nicht dick eingepackt, ich denke da eher an Freikörperkultur!!!!! aber zumindest ne Mütze sollte er tragen.
Ich hatte eine geschlossene Schale Weihnachtsplätzchen auf den Tisch gestellt, wo sind sie hin ??? Boris hat die Schale geklaut und die Plätzchen gefressen! Ich gewettert, er ab in die Hütte.
Muli Jimmy hat nen Wutanfall gehabt, da nichts im Hundenapf zum Fressen war und losgerannt wie ein verrückter, sieht ja sehr elegant aus wenn Jimmy rennt. Fritzi kann Gläser nicht leiden und bekämpft sie mit aller Macht, so hat auch jedes Tier seine Macken.

Diese Bäume blühen jetzt es ist ein Weißblühbaum und die duften wie Dior und die Zitronen wachsen gerade
Die Jahre sind so schnell dahin gegangen und ich finde es noch genauso toll wie das 1. Weihnachtsfest hier in Paraguay.  Ich möchte nicht einen Tag davon missen und hoffe sehr, noch viele, ganz viele Weihnachten so zu verleben.

Wir wünschen allen Menschen dieser Erde ein friedvolles, liebevolles und gesundes Weihnachtsfest                     Klaus, Großmutter und natürlich ich, Siegrun

  Eine Antwort zu “4. Weihnachten in Paraguay”

  1. Liebe Siegrun, an dem einen Bild mit Jimmy und Duffi sieht man ganz deutlich, das sie einer vornehmen Dame gehören,ihr Blick sagt alles…..Wie immer ein netter Bericht,Boris weiss Deine Backkünste eben auch zu schätzen ! Euch allen auch ein schönes Weihnachtsfest.Eure Renate und Thomas

 Antworten

(muss sein)

(muss sein)

merken