Feb 112012
 

Da Klaus alles selbst baut, repariert,schweißt, bastelt hatten wir beschlossen eine kleine Werkstatt zu bauen. Gut, gemauert hat er  nicht, somit haben wir eine kleine Firma kommen lassen. Sie haben die Betonplatte gegossen und gemauert. Wollen wir mal so sagen, deutscher Standart ist es nicht Nun macht Klaus den Rest allein. Fenster einbauen, Blechdach bauen, bzw. schweißen, seine liebste Beschäftigung unter anderem, Werkstatttisch schweißen und was noch alles zu einer Werkstatt dazu gehört. Auch ich bekomme einen kleinen Abstellraum. Es dauert alles etwas länger, aber macht nichts, es wird ordentlich und ich kann Stolz verkünden, hat Klaus allein gemacht. Außerdem muß man ja auch bedenken, daß er bei 40 Grad und mehr im schweisse seines Angesichts arbeitet. Ich schreibe schon fleißig einen A4 Zettel mit meinen Wünschen auf, die er mir dann alle erfüllen möchte !!!

  5 Antworten zu “Unsere neue kleine Werkstatt”

  1. Sieht gut aus ! Ja bei uns stimmt das Sprichwort : Im Schweiße Deines Angesichts sollst Du Dein Brot verdienen….
    Ich hab mir übrigens auch schon ein A4 Blatt zurechtgelegt……..
    Liebe Grüsse aus Paraguari
    P.S. Ich denke, wenn alles fertig ist, werden wir uns wohl zum Richtfest sehen, denn danach wird Klaus wohl mehr in Seiner Werkstatt zu Hause sein…..

  2. ich überlege schon, eine Hängematte über den Arbeitstisch zu befestigen, natürlich sehen wir uns auf jeden Fall, liebe grüße Siegrun

  3. Na das wird ja richtig lustig!!! Wir sind beim Richtfest dabei!!!

  4. ist doch klar, daß Ihr beim Richtfest , Einweihung dabei seid

  5. wie ich sehe schreiben meine Vorgängerinnen, dass gleiche was ich sagen möchte, im Schweisse Deines Angesichtes hast Du es gut hinbekommen, leider bin ich zu weit weg um mit Euch Einweihung feiern zu können, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.

 Antworten

(muss sein)

(muss sein)

merken