Feb 242010
 

Nun sind sie das zweite Mal in Paraguay und haben sich entschlossen 6 Wochen bei uns zu bleiben und wir finden es ganz toll.

Natürlich kamen sie wie die Weihnachtsmänner hier an, schwer mit Koffern beladen und wir kamen uns vor wie Ostern, Weihnachten, Pfingsten auf einen Tag. Vielen Dank für all die schönen Sachen auch von Doris und Klaus, Roni, damit ich schön werde, Eva und Rainer damit ich endlich spanisch lerne, usw. auf jeden Fall auch tausend Dank an Karin und Walter. Nun haben sich die Beiden von der Kälte in die Wärme etwas aklimatisiert und Walter hat zu tun wie Schmidts Katze und rennt jede Stunde an das Thermometer um zu gucken wieviel Grad es ist um noch mehr zu schwitzen. Natürlich waren wir am Wochenende im deutschen Haus Patria zur Disko und der arme Walter mußte mit mir fast eine Stunde Rock end Roll bei 33 Grad um 23 Uhr tanzen. Sein Hemd konnte man auswringen und meine gestilten Haare waren im Eimer, wo ich mir die Haare doch so schön P I N K gefärbt hatte. Walter und Klaus wollen ja nun einen Unterstand für unseren Zuwachs bauen und Beide jammern so warm, 36 Grad, aber in 14 Tagen kommen Duffy und Jimmy und dann ist Taufe und ab dann habe ich 4 Esel im Haus, die Beiden Alten und 2 Junge. Walter kann ja seinen Muli nicht mit nach Deutschland nehmen aber ich denke so, drei Esel reichen auch noch. So, das wäre ersteinmal der Anfang und ich berichte weiter von Klaus seinem  ….. Geburtstag, Karin ihrem ….Geburtstag und von der Reise nach Argentinien.

 Antworten

(muss sein)

(muss sein)

merken