Jul 092010
 

Eigentlich wollte ich heute im Bett bleiben da es nach langer Zeit mal wieder regnet, aber Klaus hat gesagt, schnell raus aus den Federn, warum nur ???????

Damit ich hier Berichte schreiben kann, brauche ich ja Internet. Tigo ist die Firma und hat wenig Konkurenz. Auf dem Haus war eine Antenne aufgebaut und nun, da die Bäume rundherum schnell gewachsen sind, hatten wir kein Internet mehr. Also was nun ? Die Mitarbeiter von Tigo sind nach langem Hin und Her gekommen, haben alles überprüft und uns mitgeteilt, daß die Antenne auf dem Dach nicht mehr ausreicht. Was machen?? Ein paar Tage später kamen die Mitarbeiter und haben uns einen 14 Meter hohen Eisenturm hinter das Haus gestellt und darauf eine neue Antenne. Der Turm steht auf einem Stück Holz und wurde dann mit langen Drähten verzurrt. Ich möchte nicht auf diesen Turm hochklettern, es wäre eher etwas für einen Bergsteiger und habe den Mann bewundert, der die Antenne   anbringen mußte. Nun haben wir wieder teures aber dafür  langsames Internet. Die meisten Paraguayer können es sich nicht leisten.

Im nächsten Bericht erzähle ich Euch über die  Holzschnitzkunst in Paraguay. Ja außerdem ganz wichtig, ich muß Euch von Stefan aus Deutschland berichten, aber wie heißt es in Paraguay ? tranquilo, immer mit der Ruhe.

Es regnet immer noch mit Blitz und Donner, ich räume nun doch meine Küche auf, denn ich hatte gestern lieben Besuch.

  Eine Antwort zu “Internet in Paraguay”

  1. …hmmm ich sage es gleich – ich habe keine Ahnung – aber ich vermute, daß es das warscheinlich nicht gibt, sonst hättet ihr das bestimmt. Hier in Deutschland kann man ja auch Internet über eine Satelittenschüssel bekommen. Teilweise ganz schön schnell. Gibt es denn keinen Satelitten über Paraguay? Wär doch ein Ding wenn es das nicht gäbe…;-) vg Martin

 Antworten

(muss sein)

(muss sein)

merken