Jun 162012
 

Anke und Ralf waren für ein paar Tage in Paraguay, leider haben wir uns nicht gesehen und nicht gehört. Die Beiden hatten Streß und  sind doch ein bißchen weit weg von uns . Leider war unser Handy auch nicht nett und es kam kein Gespräch zustande. Schade, wir hätten Euch gern mal wiedergesehen. Firma Beiersdorf hat den Beiden wieder viele Salben für Cinthia mitgegeben. BeiersdorfGanz besonders einen herzlichen Dank an die Firma für ihre kostenlose Hilfe. Auch vielen Dank an Anke und Ralf für das Mitbringen. Wir waren heute bei Cinthia und leider sieht sie nicht gut aus. Ihre Tante sagte uns, in dieser Jahreszeit reagiert die Haut auf nichts und platzt auf und blutet. Sie können salben und salben die Haut reagiert nicht. Die Tante meinte es würde erst im Frühjahr wieder besser. Cinthia wünscht sich so sehr eine ordentliche Perücke wer würde ihr eine ordentliche Perücke spenden ? Sie hat immer eine alte Mütze auf und muß so in die Schule. Wer kann helfen ?

  Eine Antwort zu “Anke, Ralf aus Hamburg und Beiersdorf”

  1. Ich finde es toll, daß Anke sich so für Cyntia eingesetzt hat und sehr nobel von der Firma Beiersdorf diese Salben zu spenden.Wenn es vermutlich auch keine Heilung für diese seltene Hauterkrankung gibt, so verschafft sie Ihr mit Sicherheit Linderung.Ich finde, ihr Gesicht sieht trotzdem besser aus, diese roten Flecken sind weg und es sieht nicht mehr gar so schuppig aus, hingegen Ihre Beine; ob man da wohl je eine Verbesserung sehen wird…..
    Man sollte jeden Tag dankbar sein, wenn man gesund ist, den ohne die Gesundheit ist alles Andere nicht viel wert……
    Und ein großes DANKE an Siegrun, die damit an die Öffentlichkeit ging und diesem armen Mädchen damit geholfen wurde.
    Liebe Grüße Renate

 Antworten

(muss sein)

(muss sein)

merken