Okt 172012
 

wir waren zur Fiesta der Makaindianer eingeladen. Ihr Häuptling hatte 73ten Geburtstag und es wird 24 Stunden gefeiert.

Zweimal im Jahr gibt es eine Fiesta, die nächste ist im August 2013 , Tag der Indianer. Makaindianer trinken keinen Alkohol und rauchen nicht. Ihnen geht es wie vielen anderen Stämmen, sie werden verdrängt und sterben aus und mit ihnen ihre Kultur  ich finde es furchtbar. Sie leben alle am Existenzminimum, die Kinder bekommen von der Regierung jeden Tag eine Mittagsmahlzeit kostenlos. In den paar Hektar wo sie leben gibt es eine kleine Schule und die Erwachsenen versuchen durch Verkauf am Flughafen und in Asuncion ihre selbstgebastelten Ketten,Tücher, Taschen usw. zu verkaufen. Ansonsten leben sie von Spenden, Arbeit zu bekommen ist ja sehr schwer für sie. Sie sprechen ihre eigene Sprache und teils spanisch guarani. Wenn ich dann lese, daß die Großkonzerne und Reichen ihr Land und die Wälder immer mehr zerstören kommt mir die Galle hoch und ich könnte…..In der Fortsetzung schreibe ich ein bißchen weiter

 Antworten

(muss sein)

(muss sein)

merken