Jan 152014
 

Jeden Abend zum Abendessen zwischen 19 und 21 Uhr  werden wir von diesen Geräuschen begleitet. Es sind Grillen, Frösche und noch andere Tiere, manchmal müssen wir uns doch laut verständigen um diese Urwaldgeräusche übertönen zu können. Hier könnt Ihr sie Euch mal anhören:

Unsere beiden Hundebabys sind nun schon 15 Tage alt haben jetzt die Augen offen und versuchen zu laufen. Anne wiegt bereits  2,3kg und ihre Schwester 2,2kg. Es macht Spaß sie zu beobachten wie sie durch die Gegend kullern und schon richtig schimpfen wenn die Milchbar nicht geöffnet ist.

Eine neue Frucht haben wir bei uns auch endeckt und Klaus hat sie probiert . Sie hat einen leichten Mandarinengeschmack aber wir wissen nicht wie diese Frucht heißt. Hier stelle ich Euch auch noch eine Raupe vor, sie sieht toll aus, aber es ist wohl besser nicht mit ihr in Berührung zu kommen. Es soll sehr weh tun und man hat wochenlang mit Entzündungen zu tun. Unser Geist ist auch noch da und der Sommer hat uns voll im Griff. Leider sind wir alle etwas kränkelig, ist ja auch kein Wunder bei der Wärme. Alle Fenster und Türen auf und dann zwischendurch die Klimaanlage an. Trotzdem ist der Sommer etwas herrliches und man hat sich auch sehr an die Wärme gewöhnt.

 Antworten

(muss sein)

(muss sein)

merken