Feb 082013
 

 

Jetzt verlassen die Investoren  San Bernardino und das mit Recht. Warum Millionen reinstecken für nichts? Bisher habe ich noch kein Wort darüber vom Präsidenten gehört. Es stört in der Regierung scheinbar keinen Menschen, daß die Umwelt und die Seen kaputt sind und gehen. Die wenigen Touristen bleiben auch weg und wieder ist ein schönes Fleck Erde, Wasser durch die Dummheit der Menschen kaputt.   Nun wieder ein neuer Bericht in der Zeitung, es ist ja noch schlimmer als schlimm. Man kann nur hoffen, daß die Regierung endlich mal im Eiltempo handelt !

  5 Antworten zu “Ypacarai See, San Bernardino, Investoren und nun ??”

  1. Schade um den See. Leider sind die Paraguayer noch wenig umweltbewußt. Müll wird oft verbrannt oder einfach vergraben.

  2. Ist kein Interesse an einer Entschlammung und Sanierung vorhanden?
    Techniken gibt es. Ich kann hier gerne Vorschläge unterbreiten
    Einfach bei Interesse antworten
    konradfleischer(at)mail . com (at) mit @ ersetzen und Leerzeichen entfernen

  3. liebe freunde. leider ist das interesse den see zu reinigen nur soweit vorhanden, wie diese person nutzen daraus ziehen kann. egal welche position. zwei ing. der fischzucht aus deutschland, haben einen vorschlag und damit kann der see innert 2-3 jahren gereinigt werden. klar wird nicht trinkwasser daraus, aber so, dass keine algen mehr sind und gebadet werden kann. die haben erfahrungen damit in D und die amerikaner haben die auch. in china wird das überall gemacht. bis jetzt gibt es keinen vorschlag zur reinigung, der nur annähernd so effektiv ist und von den kosten zu schweigen. doch die grossen worte der verantwortlichen, könnten sie sich auch schenken. hier in PY zählt doch nur; „was liegt für mich drin und wie viel??“. traurig aber wahr. selbst für analysen des see´s, muss ich mit den 2 ing. nach san lorenzo in die uni, da die verantwortliche nicht in der lage ist, oder sein will, diese per mail zu senden. san bernardino ist die einzige gemeinde rund um den see, die eine kläranlage hat. die gerbereien arbeiten trotz gesetz, weiter wie bis anhin. WAS von den herren alles erzählt wurde und es geschah nichts. jeder schaut nur für sich. technisch ist paraguay absolu kein drittweltland . aber geistig bin ich mir überhaupt nicht mehr sicher. ich bin seit jahren aktiv hier und habe auch einiges erreicht. doch was hier mir händen aufgebaut wurde, mit viel angagement, wird mit der arsch umgestossen. dafür gibt es genügend beispiele, alleine in san ber. so lange ich kann, werde ich nicht aufgeben. grund: ich hab mich in das land verliebt und will unbedingt hier bleiben. das verpflichtet mich auch etwas dafür zu tun, wenn der lebensstandard erhalten oder gar verbessert werden soll. jeder kann etwas tun, egal in welcher form. schwätzer und kritiker haben wir hier zu genüge, die nur labern und reklamieren, aber im sessel sitzen und nichts tun. helft doch mit, dass diese land auch eine zukunft hat. danke.
    liebe grüsse aus san bernardino
    mike

  4. Ich würde gerne mit Mike kontakt bezüglich dem See Ypacarai aufnehmen.
    Bitte um eineemailadresse, besten Dank
    Vicente

  5. Hallo Mike , ich würde dich gern mal kennenlernen wir kommen Ende Oktober 2015 nach San Bernadino. Meine Tel. Nr. +49 0172-1718573
    Bitte sende mir mal deine Email. Danke Bernd

 Antworten

(muss sein)

(muss sein)

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

merken