Dez 142018
 

wir haben den Schritt nach Paraguay zu ziehen keine Minute bereut und wohnen nun schon fast 11 Jahre hier, Es hat sich in den Jahren doch manches geändert, eine lange Straße wurde gebaut, eine Unterführung , viele Geschäfte eröffnet usw. Wir haben uns den Verhältnissen angepasst und nehmen es mit Humor was nicht ist. So ab und an kein Wasser, kein Strom, also wird nicht geduscht oder es gibt mal keinen Kaffee. Natürlich kann es passieren man steht gerade unter der Dusche scheiße na gut man hat ja bestimmt ne Flasche Wein oder Sekt im Haus  und der Körper fühlt sich dann zwar ein bißchen klebrig an aber man fühlt sich jung und gesund. Warum da aufregen ? Wir möchten ja mindestens 150 Jahre werden und die Rente genießen und ich will die Menschheit mit meiner Anwesenheit noch ein bisschen ärgern.   Nur Tigo, die Internetgesellschaft sie will uns scheinbar ein besonderes Weihnachtsgeschenk machen. So schlecht wie dieses Jahr war das teure Tigo noch nie. Seit Wochen  geht es so, 5 Minuten Internet da 5 Stunden weg, hurra 20 Minuten da 3 Stunden weg. Ruft man an, ich wusste gar nicht, dass es so viele Ausreden gibt, oder man geht erst garnicht ans Telefon, es hilft meißtens nicht. Es ist ja teuer genug, aber man kann nichts für diesen außerordentlichen Service einbehalten, da wird man gleich gesperrt. Fragt man nach, die Antwort nehmen sie doch die höhere Bezahlstufe. Wir geben die Hoffnung nicht auf, es ist herrlich warmes, vielmehr sehr warmes Wetter, Stollen sind gebacken, die Plätzchen schon wieder fast alle,das Leben ist mit unseren Tieren einfach schön und wir hoffen und wünschen uns und Euch eine schöne Weihnachtszeit und genießt es so wie wir.

In diesem Sinne Siegrun

ach ja geschmückt habe ich auch ein bisschen, gut die Osterblumen, die Weihnachtsmänner werden sich bestimmt vertragen also habe ich sie gleich an dem Fenster gelassen, ist ja auch bald wieder Ostern

 Antworten

(muss sein)

(muss sein)

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

merken