Jan 092009
 

kinder2Unsere Nachbarn sind alles arme Paraguayer, aber sehr nett, wir grüßen uns und sie geben uns über den Zaun oft Geschenke, Obst, Eier dabei haben sie selbst nichts.

und wenn ihr fleissig auf unsere Propaganda klickt und vielleicht sogar mal was kauft, würden wir uns freuen, wenn wir bald wieder einmal die Kinder beglücken könnten

Eine einzelne Familie hat hier so zwischen 6 und 8 Kinder, leider kann ich noch kein spanisch aber Klaus kann es perfekt und da ist es auch kein Problem sich mit ihnen zu unterhalten. Nun hatten wir beschlossen, den Kindern zum 6.1.2009 ein paar Geschenke zu überreichen, haben zwei Mütter angesprochen wieviel Kinder es ungefähr sind, ca. 50 Kleinere bis 12 Jahre, also sind wir los und haben Süßigkeiten, etwas Kleidung, Spielsachen kinder1und was wir so im Container noch hatten für sie und den Vätern und Müttern, da war noch vieles was wir schenken wollten drin, ich hatte noch Bleche Apfeltaschen gebacken und zur angegebenen Uhrzeit sind wir zu ihnen hin, wir waren sehr gerührt, der Garten war sehr sauber extra gemacht, alle Kinder in Reih und Glied und ordentlich und lieb, die Mütter haben uns geholfen alles zu verteilen, wir hatten sehr viel Spaß und viel gelacht, auch Fußball haben wir noch gespielt, ich muß sagen, lieber verzichte ich auf einen Flug nach Deutschland, aber hier werden wir dieses Fest wiederholen.

  3 Antworten zu “Unsere paraguyanischen Nachbarn”

  1. […] muß ich immer lachen, aber ich lache gern und viel. Aber hier leben auch viele Arme, wie in meinem Kinderartikel schon […]

  2. […] Strasse schnell mal Kühe, Hühner; aber sie kennen die Verkehrsordnung scheinbar besser als die Paraguayer. Sie gehen mal schnell, mal langsamer an die Seite. Ein paar Kilometer weiter tja da gibt es einen […]

  3. Dieser Bericht freut mich riesig. Die Familie meiner Frau wohnt in Concepcion und auch hier gibt es ähnliche Verhältnisse. Wir feierten vor 2 Jahren ein Geburtstagsfest und luden allen Kinder der Region ein. Ueber 100 glückliche Kinder zusammen mit den Müttern waren zum Fest gekommen.
    Ich wünsche Ihnen alles Gute für Ihre Zukunft. Vielleicht sehen wir uns ja einmal in PY. Wir kommen anfangs August 2010 nach drüben.

 Antworten

(muss sein)

(muss sein)

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

merken