Jan 112009
 

disco31

Hier ist jetzt Sommerzeit und viel los, gestern, also am Samstag waren wir in San Bernardino so ca. 10 km von Altos enfernt und direkt am See.

Na hier geht jedes Wochenende die Post ab, da ist manchmal kein Durchkommen vor Autos, bildhdisco1übschen Mädchen und die Jungs mit ihren oder deren Eltern Autos aufgemotzt mit Boxen auf oder in den Autos und bis zum Anschlag aufgedreht, da zittert sogar das Auto. Durch fast alle Strassen als Autocorso sämtliches Kneipen usw. voll.

Da wir ja Besuch hatten vom Kind, sind wir noch in die Disko gefahren, es war 23.30 Uhr, direkt auf dem Berg. In der einen Disko standen bestimmt 1000 Leute Schlange wegen reinkommen. Also ab in die gegenüberliegende. So etwas tolles haben wir noch nicht erlebt, mit teilweise weißen Zelten, frei unter herrlichen Bäumen und alles mit bequemen Sesseln und Sofas. Die Bäume waren super angestrahlt und man konnte über den See und die Stadt sehen

mit ihrem Lichtermeer, ach ja Vollmond war auch.

Königin der Nacht

Serviert wurde in großen Eiskübeln, Bier und was du möchtest. Ein super Kaktus mit einem Meer von Blüten: die Königin der Nacht! Dazu spielte eine Live Band aus Argentinien es war einfach toll und viele Mädchen bildschön, mit tollen Klamotten aber leider oft eingebildet, hört ihr Männer da müßt ihr schon ein dickes Auto und Geldbeutel haben. Diese Disko war für die gut betuchten und ich glaube ein bißchen Geldadel, Eintritt zu zweit 8 Euro und unser Besuch hatte freien Eintritt.

Königin der Nacht

Wir sind früh 4 Uhr nach Hause, meist geht die Disco hier bis früh 7 Uhr. Altos und San Bernardino ist auch mehr für die high society aus Asuncion, hier haben sie ihre Häuser und sind im Sommer da.

Aber nicht das Ihr denkt wir sind so betucht, aber haben durch den Euro doch einige Vorteile, wenn er nicht gerade tief fällt. Allerdings im Winter ist tote Hose, da sind Nachts mal 5 Grad und tags s0 bis 26 Grad den Leuten zu kalt und sie ziehen dicke Wintersachen an.

Ich habe ja nun auch im Winter Geburtstag, wenn ich daran denke, muß ich immer lachen, aber ich lache gern und viel. Aber hier leben auch viele Arme, wie in meinem Kinderartikel schon beschrieben.

Was uns noch auffällt, es ziehen zur Zeit einige Deutsche ob jung oder Alt hierher.

  3 Antworten zu “Sommer in San Bernardino”

  1. […] bezahlen um weiter fahren zu können. Diese Strasse geht bis 300 km nach Brasilien und 16 km über San Bernadino nach Altos. Egal wieviele Male man am Tag rein fahren muss, immer wird bezahlt, aber ein Glück, […]

  2. […] die wir für Sie organisieren können. Richtig ausgeruht, sehen sie sich dann San Bernadino und die wunderschöne Umgebung an und wenn es Ihnen gefällt schlafen sie in einem der kleinen […]

  3. Stimmt im Sommer ist was los in San Bernadino, dafür ist der Rest tote Hose.

 Antworten

(muss sein)

(muss sein)

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

merken