Jan 052012
 

Didelphis auritaHatten wir doch heute Nacht Besuch! Um 4h morgens fing unsere Nelly an mit einem riesen Theater. Sie kriegte sich nicht wieder ein. Klaus ist dann aufgestanden um mal nachzusehen. Da es aber noch sehr dunkel war, konnte er nicht sehen, was Nelly so aufregend fand. Um 6h aber war es hell genug und siehe da, der Grund der Aufregung war ein ganz süsser Fratz, der oben in einem Baum sass und erschrocken auf Nelly starrte. Natürlich gleich Fotoap. geholt und Bilder gemacht. Wenn Ihr Euch genau die Fotos anseht, kann man 4 kleine Schwänze aus dem Beutel rausgucken sehen. Diese Tiere heissen auch Beutelratten und tragen ihre Kinder wie beim Kängeruh im Beutel. Wir haben zum Schluß Boris und Nelly eingesperrt damit der Opossum (Didelphis aurita) mit seinen Kindern unbeschadet vom Baum und unser Grundstück verlassen kann. Es war für uns ein tolles Erlebnis. Ich habe ein Tier zum ersten Mal so Nahe gesehen und finde ihn ganz süss stimmts ?????

 Antworten

(muss sein)

(muss sein)

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

merken