Sep 092017
 

und hoffe, Ihr bleibt mir trotzdem treu.  Es ist sehr schön warm und es fehlt Regen. Meine Erdbeeren, guckt mal was Klaus mir gebaut hat,  muss ich jetzt allerdings jeden Tag gießen. Das Gras verfärbt sich auch schon. Trotzdem habe ich für mich kleine nette Erlebnisse und freue mich sehr darüber. Da ich ein Stadtkind bin, hatte ich mit Hühnern noch nie etwas zu tun. Unsere Nachbarhühner kommen immer zu uns und jetzt wollen sie Futter. Natürlich gebe ich ihnen ein bisschen mal gekocht, mal roh. Mama Huhn hat mir ihre Babys vorgestellt und wir dachten sie wäre im Suppentopf gelandet. Mama Huhn hat sich angewöhnt aus meiner Hand zu picken und wartet geduldig bis die Esel, Duffy und Jimmy gefüttert werden und nicht mehr stören. Ich freue mich immer sehr darüber und wir begrüßen uns auch immer. Hier ist ein Vogelparadies, unser Fritzi gibt den Banditen und vielen anderen sein Futter und er isst lieber unser Futter von saurer Gurke bis Kuchen, Fleisch usw. Klaus hat mir  den alten, neuen Herd so toll verschönert und auch noch beschrieben und nun muss ich mich doppelt anstrengen zu backen und zu kochen.

Mit einem interessanten Bericht werde ich auch mal wieder aufwarten und Morgen gehen wir wieder auf den Markt ein bisschen etwas zu Essen holen damit unser Besuch nicht verhungern muss. Euch liebe Grüße aus Paraguay und ein tolles Wochenende

Eure Siegrun

 

 

 Antworten

(muss sein)

(muss sein)

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

merken