Apr 282010
 

Ich habe noch einen Fanclub , hurra !!!!  Ich finde das einfach toll Mountain View ist jeden Tag auf meiner Seite und ich glaube es macht ihm auch noch Spaß dabei, sogar manchmal am Tag 5 bis 6 mal.

Nun kommt aber zur deutschen Schule.

Deutsche Schule

Deutsche Schule Altos/Paraguay

Wie schon mehrfach erwähnt, gibt es hier in Altos eine deutsche Schule. Nach meinen Recherchen wurde sie schon 1882 gegründet. Der damalige Deutschunterricht wurde in einem Privathaus abgehalten. Am 09.11.1893 ist der Deutsche Verein Patria durch deutsche Einwanderer gegründet worden.

Diesem Verein gehören auch die deutsche Schule und der deutsche Friedhof an. Um alle Namen aufzulisten die den Verein gegründet haben und dessen jetzigen Mitglieder für das Wohl und Wehe der Schule usw. verantwortlich sind würde zu lange dauern. 1945 sind alle Aktivitäten verboten und vom paraguayischen Staat mit samt der Unterlagen beschlagnahmtworden. 1952 besuchte der damalige Ministerpräsident Dr. Frederico Chavez Altos und dies wurde durch die Herren Otto Spindler, Hans Mehrwald, Bernhard Grimm und Frank Zichner zum Anlass genommen den Präsidenten persönlich um die Rückgabe des deutschen Vereins und des gesamten Eigentums zu bitten. Am 17.11. 1952 wurde der Deutsche Verein Patria samt seinem Eigentum an die Deutsche Gemeinschaft zurückgegeben.

1953 wurde beschlossen, die Deutsche Schule mit Hilfe der Bundesrepublik Deutschland  wieder aufzubauen. 1958 begann der Unterricht in Spanisch und Deutsch für die erste und zweite Klasse. Mit der Zeit vergrößerte sich die Schule immer mehr und es mußte mit Hilfe von Spendengeldern der deutschen Lehrerschaft im Ausland und Subventionen vom paraguayischen Staat  angebaut, umgebaut usw werden. 2006 waren es mittlerweile 383 Schüler und 2010 sind es schon 554 Schüler. Davon etwa 15% deutscher Abstammung. Wegen Platzmangel konnten leider nicht alle Schüler die sich angemeldet hatten, angenommen werden.

Die Schule besitzt einen Kindergarten, eine Vorschule und je zwei Klassen bis zur 6. Klasse. Es gibt aber auch die 7.8. und 9. Klasse. In Planung sind noch Abiturklassen.

Schon mal ein paar Bilder und Fortsetzung folgt

  11 Antworten zu “Deutsche Schule Altos”

  1. Liebe Siegrun,
    super! der Bericht über „unsere“ kleine Schule. Mein Vater (Harald Spindler) hat da die Schulbank gedrückt (später war er 1. Vorsitzender), meine Geschwister und ich haben da auch „gebüffelt“, meine Kinder – nachdem wir aus Old Germany zurück sind, auch. Vielleicht auch mal meine Enkel. Z.Z. ist mein Bruder (Uwe Spindler) 1. Vorsitzender.
    Ich finde deinen Bericht einfach toll!!!!
    Grüsse Hanne

  2. Hallo Siegrun,
    finde deinen Bericht gut, würde mich freuen, wenn du auch noch ein wenig über unsere Projekte reinschreibst, z. B. Patenschaften, Bauerweiterung, usw.

    Liebe Grüsse
    Uwe

  3. Sehr geehrte Frau Schulleiterin,
    Sehr geehrte Damen,
    Sehr geehrte Herren,

    mit Begeisterung lese ich Ihren Bericht über “ Deutsche Schule in Altos “
    In den letzten Jahren war ich selber oft in San Bernardino, habe dort Freunde und Bekannte aus meiner Kindheit besucht – ja, war sogar in Altos.
    Aber, das dort eine Schule existiert an der die Deutsche Sprache unterrichtet wird, wußte ich bis zum heutigen Tage nicht. Es erfreut mich sehr, dieses zu erfahren. Wird der Deutschunterricht von den Schülern mit Interesse angenommen ?

    Sollte ich das nächste Mal nach Paraguay kommen ( eventuell im Marzo 2012 ) und es meine Zeit erlaubt, möchte ich gerne Ihre Schule besuchen.
    Wie ich schon erwähnte, verbindet mich seit meiner Kindheit etwas mit dem Land Paraguy – denn, vom Jahr 1952 bis zum Jahr 1964 habe ich mit meinen Eltern in Paraguay ( Villa Morra ) gelebt und habe in Asuncion die Goethe Schule besucht.
    Erst im Februar 1964 haben mich meine Eltern zurück nach Deutschland geschickt um ein Beruf zu lernen.
    Leider bin danach nie wieder nach Paraguay gekommen -erst wieder nach 38 Jahren – aber wenn ich nun immer mal wieder das Land besuche, holen mich sehr viele Recuerdos ein.
    Nun möchte ich für heute meine Korrespondenz mt dem großen wunsch beenden, einmal von Ihnen , oder Ihren Schülern, eine Nachricht zu bekommen.
    Übrigens, verstehe und spreche ich auch noch recht gut die spanische Sprache – aber kein GUARANI.

    Mit freundlichem Gruß aus Hamburg

    Bernd Piehler

  4. Sehr geehrter Herr Piehler,
    wir freuen uns, dass Sie sich für die deutsche Schule Patria interessieren.

  5. Leider konnte ich meinen Kommentar nicht beenden. Mein Mann ist der 1. Vorsitzende des Vereins Patria zu dem auch die Schule gehört. Alle Kinder erhalten 55 Min.Deutschunterricht in der Woche. Möchten Sie etwas mehr wissen, können wir und über E-Mail austauschen.
    Mit freundlichem Gruß
    Dagmar Spindler

  6. Hallo,

    ohhjeeee fernweh. Das ist meine alte schule 🙁 ich war 1992 dort schülerin.

  7. Hallo, da würde sich doch ein Besuch in die alte Heimat lohnen ! Vielleicht trifft man noch alte Bekannte oder Klassenkameradinnen ! Liebe Grüße Siegrun

  8. hallo, wir überlegen deutschland den rücken zu kehren und mit unseren kids nach paraguay zu kommen. das schulthema ist ja nicht ganz unwichtig..
    unsere kinder werden von der sprache deutsch-spanisch erzogen. was gibt es zu beachten, welche hürden sind zu nehmen, wie sind die kosten und chancen? danke für eine info und herzliche grüße aus hamburg, marion

  9. hallo Marion,

    Ja so einfach sind die Fragen für mich nicht zu beantworten, weil ich nicht weiß, mit welchen Erwartungen ihr D den Rücken kehren wollt? Wie alt sind die Kinder? und sicher, das Schulthema ist wichtig! Aber das meine ich mit Erwartungen und Anforderungen??? die ihr stellt oder habt??
    Paraguay hat private und nationale Schulen, die privaten sind grundsätzlich kostenpflichtig und da schwanken die Preise ungemein von 50.000 Gs bis 1.700.00 Gs pro Monat. Es heißt, der Lehrplan ist für alle Schulen gleich??, aber er wird nicht gleich vermittelt, das meine ich auch für private Schulen, also die nationalen Schulen müssen deshalb dem Lehrstoff nicht nachstehen. Unterschiede gibt es überall!!!
    Es gibt an allen Schulen, Schuluniformen, die kostenpflichtig sind, so auch die Schulutensilien.
    Unser Sohn geht jetzt in die 7. Klasse, er wollte die Schule wechseln aus eigenem Wunsch, von einer privaten zu einer nationalen. Es gefällt ihm sehr gut.
    Es ist natürlich super, wenn die Kinder schon spanisch können, hier ist die Sprache nur etwas vermischt und man spricht Castellano.
    Ja was gibt es zu beachten???? Es ist wichtig, das ihr euch hier wohl fühlt und auch die Kinder. Die Mentalität ist hier anders!!! Auch die Kinder sind anders!!.
    Jeder hat eine Chance, man muß sie nur nutzen!!!, wer etwas will, der schafft es auch!!
    in dem Sinne, ich hoffe ich konnte dir etwas beantworten!! liebe Grüße von Anja

  10. Hallo,

    ich finde im Netzt leider keine Internetseite der Schule. Ich würde dort gerne mal anfragen ob es möglich wäre, meine 2 Kinder dort ab März 2018 die Schule besuchen könnten.

    Ich wäre dankbar für Kontaktinformationen der Schule.

    Vielen Dank und beste Grüße
    Dirk

  11. Hallo Herr Thiel,

    im Princip ist nichts dagegen einzuwenden, es wäre allerdings angebracht, wenn ihre Kínder schon etwas Spanisch sprechen könnten.

    In welchen Schuljahr sind ihre Kínder?

    Sollten sie Fragen haben, können sie mich auch direkt per E-Mail anschreiben, ushasse@gmail.com

    Liebe Grüsse

    Uwe Spindler

 Antworten

(muss sein)

(muss sein)

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

merken