Aug 212018
 

Dieses Jahr war es ganz schön Kalt für den Winter und mir reicht es eigentlich, ich wander aus! Wisst Ihr wie ich ins Bett gehe? nen dicken Schlafanzug, Decke über den Kopf und Söckchen mit hübschen Pünktchen an. Ich glaube, da kann  einem alles vergehen. Na gut, das Fenster ist immer offen und man hat einen schönen Blick ins Grüne, hilft mir im Moment aber auch nicht.

Unsere fast 9 Monate Hundebabys (Fila brasiliero) liegen auf dem Sofa  und fühlen sich da wohler als im Regen. Sie sind eigentlich sehr lieb, aber haben auch nichts wie Schei…. im Kopf, alles muss kaputt gemacht werden, Pflanzen müssen weg, Klaus seine Werkstatt müssen sie auch aufräumen und sämtliche Kissen müssen vernichtet werden. Manchmal könnte ich sie vierteilen, umbringen usw. aber ach, sie sind so lieb und schmusen mit einem und gucken als könnten sie kein Wässerchen trüben.

Unter dem Tisch im Karton sind drei Kätzchen und trauen sich bei dem Wetter auch nicht raus. Auf dem Tisch hinter dem Haus steht unser Kupferkessel, ich habe so gelacht, eine kleine Katze schläft darunter.

Zwischendurch  haben wir Torronjas (Pampelmuse) geerntet und Maracujas, so lecker. Davon mache ich sehr leckeren Gelee. Heute haben sich unsere Nachbarshühner garnicht blicken lassen, scheint ihnen auch zu nass und zu kalt, aber es ist ja bald Frühling und alles wird besser.

Ich wünsche Euch noch eine schöne Woche, bis demnächst Eure Siegrun.

 Antworten

(muss sein)

(muss sein)

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

merken