Siegrun

Dez 042018
 

es ist von Jedem etwas dabei und so ist es in Paraguay zur Weihnachtszeit. Es wird oder ist schon warm und wird immer wärmer. Habe Stollen gebacken und natürlich musste er schon gekostet werden. Stiftung Stollentest (Klaus) hat ihn für gut befunden. Seht Euch die vielen Bilder in einer ruhigen Stunde gern mal an und erholt Euch vom Vorweihnachtsstress. Kerzen werden dieses Jahr nicht aufgestellt da sie zerfließen  aber ein klitzekleines bisschen muss ich auch schmücken. In den Geschäften ist schon alles weihnachtlich geschmückt. Vor 11 Jahren war es noch nicht ganz so toll. Nun wünsche ich Euch ein bisschen Ruhe und Frieden und erfreut Euch  ein klein wenig an den Bildern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

oll.

Nov 302018
 

125 Jahre ist doch eine lange Zeit und vor allem, weil der Verein immer noch besteht und hoffentlich die nächsten hundert Jahre auch noch. Uwe Spindler mit seiner Frau Dagmar, Erika und Enrique Knoop und natürlich Hanne  haben sich viel Mühe gegeben und es kamen zahlreiche Gäste nach langer Zeit zusammen.  Es wurde erzählt man freute sich mal wieder zusammen sitzen zu können. Es gab Schweinekeule Sauerkraut oder Weißkraut und Kartoffeln und es hat gut geschmeckt.Manch einer  wagte auch ein Tänzchen, hatte ich aber vergessen zu fotografieren. Uwe hat ein paar Worte gesprochen und wir haben alle zusammen angestoßen mit dem traditionellen Weihnachtsgetränk Sidra (leicht alkoholisierte Apfelbrause).

Etwas zur Geschichte des Deutschen Vereins „Patria

 

Nov 252018
 

und es ist schon ganz schön anstrengend für uns, aber schön. Ich bringe sie zwar täglich um, vierteile sie aber wir lieben sie trotz allem. Sie machen aber auch viel Blödsinn, angefangen von den Sitzkissen, Kopfkissen oder klauen aus dem Schlafzimmer meinen BH, es wird alles  kaputt gemacht. Unsere vorherigen Filas hatten ja Angst vor Wasser, aber diese sind Wasser und Schlammhunde. Sie bringen auch gern mal einen Baumstamm ins Wohnzimmer und da wird er zerkleinert. Aber es wird langsam besser und sie sind ja nun auch schon etwas älter. Der bisher letzte Zerstörungsanfall war unser schöner Marmortisch, ihn haben sie klipper klar demoliert. Nun sind wir gezwungen, vielmehr Klaus ist gezwungen einen neuen Tisch zu bauen. Ich hoffe, es klappt bis Weihnachten. Katzen, Opossums  usw. können unser Grundstück nicht betreten. Es sind ganz liebe Hunde  und sie hören auf mein Wort natürlich auch auf Klaus sein Wort manchmal

.So nun wünsche ich Euch eine schöne Arbeitswoche , lasst es Euch gut gehen  und friert nicht zu sehr bei uns sind über 30 Grad und herrlicher Sonnenschein. Ich werde jetzt Brombeerlikör machen. Bei pflücken habe ich mich verknackst und da wird zu meinem Leidwesen viel an den Sträuchern hängen bleiben.

Nov 052018
 

Am Sonntag waren wir nach dem Markt in San Bernardino und haben uns den neuen Supermarkt angesehen und waren sehr angenehm überrascht. Das Ambiente ist sehr ansprechend. Eine sehr gute Auswahl, da ist wirklich für Jeden etwas dabei. Es macht Spaß dort einzukaufen und man nimmt bestimmt dieses oder jenes mit. Man kann Essen fertig gekocht und gebraten mitnehmen, frisch gebratene Broiler schön verpackt, zu Hause essen und hat keine Arbeit. Wein viele Sorten, Bier und alkoholfreie Getränke, Obst, Gemüse usw. Es lohnt sich mal rein zu schauen.

Sep 132018
 

es blüht und grünt und man erntet. Unsere Pomelos,  sind noch ein paar am Baum und sehr groß . Sie blühen schon wieder und haben einen Duft  da würde jede Parfümerie vor Neid erblassen. Orchideen ohne Ende und es sieht wunderschön aus. Der Orchideenbaum duftet mit dem Pomelobaum um die Wette. Die Yvapurusträucher  sind voller Blüten am Stamm und ich kann bald wieder Gelee und Likör machen. Wir sitzen auf der Terrasse trinken Kaffee, essen Abendbrot und hören dem Vogelgezwitscher zu, da braucht man kein Radio. Unsere Hundekinder sind nun 9 Monate und haben nur Blödsinn im Kopf. Gestern hat mir Lissy aus dem Schlafzimmer meinen BH geklaut und wollte ihn scheinbar probieren. Er hat ihr wohl nicht gepasst und sie hat ihn dafür in Fetzen zerkleinert. So kleine Erlebnisse am Rande, ich könnte  einen Hunderoman schreiben. So nun werde ich Abendbrot machen, Hunde, Esel, Katzen, Vögel sind gefüttert und nun sind wir dran.

Herzliche Grüße Euch allen Siegrun

Aug 212018
 

Dieses Jahr war es ganz schön Kalt für den Winter und mir reicht es eigentlich, ich wander aus! Wisst Ihr wie ich ins Bett gehe? nen dicken Schlafanzug, Decke über den Kopf und Söckchen mit hübschen Pünktchen an. Ich glaube, da kann  einem alles vergehen. Na gut, das Fenster ist immer offen und man hat einen schönen Blick ins Grüne, hilft mir im Moment aber auch nicht.

Unsere fast 9 Monate Hundebabys (Fila brasiliero) liegen auf dem Sofa  und fühlen sich da wohler als im Regen. Sie sind eigentlich sehr lieb, aber haben auch nichts wie Schei…. im Kopf, alles muss kaputt gemacht werden, Pflanzen müssen weg, Klaus seine Werkstatt müssen sie auch aufräumen und sämtliche Kissen müssen vernichtet werden. Manchmal könnte ich sie vierteilen, umbringen usw. aber ach, sie sind so lieb und schmusen mit einem und gucken als könnten sie kein Wässerchen trüben.

Unter dem Tisch im Karton sind drei Kätzchen und trauen sich bei dem Wetter auch nicht raus. Auf dem Tisch hinter dem Haus steht unser Kupferkessel, ich habe so gelacht, eine kleine Katze schläft darunter.

Zwischendurch  haben wir Torronjas (Pampelmuse) geerntet und Maracujas, so lecker. Davon mache ich sehr leckeren Gelee. Heute haben sich unsere Nachbarshühner garnicht blicken lassen, scheint ihnen auch zu nass und zu kalt, aber es ist ja bald Frühling und alles wird besser.

Ich wünsche Euch noch eine schöne Woche, bis demnächst Eure Siegrun.

Aug 082018
 

Es war  ein gelungenes Fest der Schweizer in Altos. Essen gut alles gut. Die Schweizer waren wieder zahlreich erschienen und  nicht nur sie auch Österreicher Paraguayer und Deutsche.es hat viel Spaß gemacht. Es war zwar kalt, schließlich ist Winter, aber zum Schluss wurde es uns doch warm. Ich möchte allein fleißigen Helfern Dank sagen und fände es nicht schlecht dieses Fest so drei Mal im Jahr zu wiederholen. Sogar ein Feuerwerk gab es , die Schweizer verstehen es prima ihren  Nationalfeiertag auch in Paraguay zu feiern.

Leider war dieses Fest zu spät angekündigt worden und so haben es Einige nicht gewusst, sie wären so gern auch gekommen

Jul 302018
 

Die Schweizerisch-Paraguayische Handelskammer lädt Sie herzlich zum Schweizer Nationalfeiertag ein. Dabei sind wieder Schweizer Repräsentanten.

Live Musik, Feuerwerk, Gegrilltes, Salatbüffet  und Spiele

Vorverkauf Gs 40.000         Abendkasse  Gs 50.000

Es wäre toll, wenn Sie wieder, wie im vorigen Jahr, so zahlreich erscheinen und wir den Feiertag zusammen verbringen würden. Hier ein paar Fotos von der Feier 2017. Die Feier findet statt in der Markthalle in Altos.

 

Mai 282018
 

und das musste natürlich bei Rene in Caacupe gebührend gefeiert werden. Nicht nur Vigo spielte für seine Frau und den Gästen sondern  Freunde halfen mit Musik auch dabei. Die Stimmung war prima, das Essen war wie immer, sehr gut und wir bedanken uns ganz herzlich für die Einladung.

Nun kann es so weiter gehen mit der Feierei und wir freuen uns auf den nächsten Geburtstag, wer ist dran ??

Mai 082018
 

und alle sind gekommen um ihr zu gratulieren. Du hast das Pech oder das Glück und wir kommen zum nächsten Geburtstag  sehr gern wieder liebe Gudrun

 

 

 

merken